19. Bühnete 2015

Die 19. Bühnete

ist jetzt leider auch schon wieder vorbei.
Das Wochenblatt hat berichtet, hier der Link zum Artikel.

Sonntag, 15. November 2015
14:30 bis 17:30
(Türöffnung: 14:00)

Mehrzweckhalle Domplatzschulhaus Arlesheim. Ab 14 Uhr stehen die Türen der Mehrzweckhalle Domplatz weit offen für alle Neugierigen. Der Eintritt ist frei. Geboten wird Musik, Theater und Kabarett:

Es gibt wie immer auch ein schönes Buffet. Buffet-Beiträge der Besucherinnen und Besucher sind sehr willkommen.

Programm
Daniel Gygax: „die fünf Jahreszeiten“ (Chansons)

Daniel Gygax,  wurde musikalisch u.a. mit Mani Matter sozialisiert und begann 10-jährig mit dem Spiel des Klaviers. Es entstanden schon bald Melodien, später kamen – meist berndeutsche – Texte dazu.
An der Bühnete gibt es eine Auswahl dieser Berner-Chansons zu hören,  der Liedermacher begleitet sich auf der Gitarre und/oder dem e-piano und auch das Akkordeon wird zum Einsatz kommen.

Erna und Hans: „klein, aber oho!“ (kunterbunte Geschichten)
Erna Dudensing erzählt frei kunterbunte Geschichten, musikalisch begleitet auf der Mundharmonika von Hans Willin. Ein Duo mit Charme, Pfiff und Poesie. –  Das Motto unseres Programmes für die Bühnete lautet „klein, aber oho!“ und es werden 2 – 3 kurze lustige Geschichten zu Gehör kommen, die dieses Thema beinhalten.

Heinz Messerli: „faceboints – gesichtsbunkte“ (Lesung)
H.M. malt , isst , schläft , motorradisiert , musiziert , schreibt , und solcherlei aller leiereien …

Die Backfische: T-Musik

Max Fröhlich: „Gravitation is no obstacle“ (Diabolokunststücke)
Zur Website

Die 3 Veteranos: Die älteste Mundharmonika-Boy-Group der Welt
3VETERANOS – die äusserst spezielle Harmonica-Show der ältesten Mundharmonika-Boy-Group der Welt  –  aus Basel! Mit Georg Bechtel (90 Jahre), Werner Vollmer (78 Jahre) und Hans Willin (77 Jahre) jung…! Seit bald 15 Jahren präsentieren die 3VETERANOS ein tolles, lebendiges, humorvolles Bühnenprogramm und einen einzigartigen Mundharmonika-Sound, wie er heutzutage nur selten zu finden ist. Ihre Musik ist in allen Musikstilen zuhause. Die 3VETERANOS bieten authentisch und leidenschaftlich beste Qualität und sind ein Genuss für Auge, Ohr und Herz. Nebenbei lassen sie eine Zeit aufleben, in der Basel die Hochburg der internationalen Mundharmonika-Szene der 50er Jahre war (Baranovas etc.)! – Hans Willin:  „Die Baranovas waren seinerzeit international sehr bekannt, unser jetzt 90-jähriger Georg Bechtel hat mit ihnen gespielt. Dieses Mundharmonika-Sextett hat mich damals als Junge sehr begeistert und dazu inspiriert, selber Schnuuregiige zu lernen.“

Jürg Seiberth: „Luegsch vo Rynach nach Oschte …“
Texte und Lieder über Arlesheim
Zur Website

SULP: „Swiss Urban Ländler Passion“
Matthias Gubler (Sopran- und Tenorsaxophon), Hannes Fankhauser (Tuba, Kontrabass, Alphorn) und Simon Dettwiler (Schwyzerörgeli)
Mit währschaften traditionellen Schweizer Volksmusikklängen wandern SULP durch malerische Häuserschluchten und jagen über wilde Strassenkreuzungen. Manchmal spielen sie eine Polka schottisch, Mozart à la Jost Ribary oder einen Schottisch auf albanisch. Lüpfige Rhythmen und standfeste Dreiklänge, lustige, sentimentale oder sperrige Melodien, gradlinige Tanzmusik und virtuose Verspieltheit mischen sie zu urbanen Klangbildern. Sie musizieren damit von der Kuhweide in den Feierabendstau – und wieder zurück zu Cheeseburger und Älplermagronen.

French Connection: Das Bühnete Orchester

Guido Bruggmann: Moderation